Aktuelles: Gemeinde Höpfingen

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Höpfingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Aktuelles

Benefizveranstaltung Pro Bad Höpfingen

Artikel vom 27.02.2024

Benefizveranstaltung Pro Bad Höpfingen

Am Samstag, 23.03.2024 findet in der Festhalle Höpfingen eine Benefizveranstaltung zur Unterstützung des Familienbad Höpfingen statt. Dafür hat der Verein "Pro Bad Höpfingen" die Band COME-TOGETHTER verpflichtet und der Erlös kommt zu 100% dem Familienbad Höpfingen zu Gute!

Kartenvorverkauf:
Friseur Querschnitt und Restaurant Schmitt in Höpfingen
Schuh Müller in Walldürn
Apotheke an der Post in Hardheim
Mail: ct_probad@web.de

COME TOGETHER, so heißt die neue Band, in der sich einige alte Bekannte der
fränkischen Musikszene zusammengefunden haben. Das Besondere? Das Sprichwort
„Wie der Vater, so der Sohn“ ist hier Programm, denn gleich im Doppelpack stehen hier
Vater und Sohn gemeinsam auf der Bühne, um der goldenen Ära des Classic-Rock
Tribut zu zollen.

Die Liebe & Begeisterung zu den Songs der Rock-Giganten der Vergangenheit zieht
sich wie ein roter Faden durch die Bandbesetzung. So erwartet den Classic-Rock-Fan
bei COME TOGETHER – Konzerten ein gut ausgewählter Mix aus verschiedenen
Epochen der Classic-Rock-History und somit sind Songs von Led Zeppelin, Black
Sabbath, Deep Purple, Kansas, Foreigner und Styx, wie auch Genesis, The Tubes und
Little River Band im Programm, um nur einige davon zu nennen.

Auch in der Namensgebung der Band lässt sich ein roter Faden erkennen. COME
TOGETHER ist die dritte Band, deren Ursprung in der Namensgebung bei den Beatles
liegt. Nach den Bands REVOLVER (gegründet 1981) und NUMBER NINE (gegründet
1987), schließt sich nun mit der Band COME TOGETHER der Kreis.

Friedel Amon und Jürgen Kühnlein, Gründungsmitglieder der Kultband REVOLVER
im Jahr 1981, sind die Dienstältesten der Truppe. 1987 gründete Jürgen die Band
NUMBER NINE, die ebenfalls als absolute Kultband in der Szene gilt und sogar von
2009 bis 2021 ihre Reunion als THE FIRST GENERATION OF NUMBER NINE
feierten. Auch Bassist Frank Stimpfig, ebenfalls Gründungsmitglied von NUMBER
NINE, wird bei COME TOGETHER auf der Bühne stehen und ist Teil dieser bunt
gemischten Truppe. Bamberger Urgestein Steff Porzel, Drummer der Band CHP und
Sänger der SPACE TRUCKERS, sowie langjähriges Bandmitglied der SPENCER
DAVIES GROUP und auch zeitweise bei PHÖNIX leiht dem Projekt seine
außergewöhnliche und vielseitige Stimme.

Franky Kühnlein, der im Übrigen auch der Namensgeber der Band COME TOGETHER
ist, war schon in seinen ganz jungen Jahren mit seiner damaligen Band nulldB als
Frontmann, Sänger und Gitarrist mehrmals auf Europa-Tourneen im Vorprogramm von
Doro Pesch, Alice Cooper, J.B.O. und einigen anderen, wie auch beim Metall-Fest in
WACKEN unterwegs. Das jüngste Bandmitglied, Manu Amon, hat eine 2-jährige
Ausbildung an der Hamburg School of Music genossen. Er arbeitet seit längerer Zeit als
selbstständiger Musiker, Musiklehrer und ist des Öfteren deutschlandweit als DJ
unterwegs. Bei der Rock-Jazz-Formation AMONIUM, bei der er im Übrigen auch schon
mit seinem Vater zusammen musiziert, an den Tasten zuhause, wird er sich doch bei
COME TOGETHER an den Drums unter Beweis stellen.

Die zweimalige Gleichheit der Nachnahmen zweier Musiker, ist natürlich kein Zufall,
denn Manu Amon und Franky Kühnlein sind die Söhne von Friedel Amon und Jürgen
Kühnlein. So wie man für die Musik nie zu jung sein kann, so ist man dafür auch nie zu
alt. Mit COME TOGETHER wagen wir den Sprung über Generationen. Wir versuchen,
das zu verbinden, was eigentlich als ziemlich schwierig gilt, nämlich auf die Konflikte
unter den Generationen zu pfeifen und einfach zusammen Musik zu machen.