Baugebiet Heidlein

Im Ortsteil Höpfingen stehen im Neubaugebiet „Heidlein“ keine Bauplätze mehr zur Verfügung. Die Erschließung neuer Bauplätze ist in Vorbereitung und wird mit der Erschließung des Baugebietes "Heidlein II" derzeit realisiert.

 

Baugebiet Heidlein II

Der Gemeinderat der Gemeinde Höpfingen hat am 29.01.2018 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplans „Heidlein II“ und den Entwurf der zusammen mit ihm aufgestellten örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Im Einzelnen gilt der Lageplan des Ingenieurbüros ibs in der Fassung vom 29.01.2018. Der Planbereich ist auch im Anschluss der an die Bekanntmachung folgenden Karte dargestellt.

Ziel und Zweck der Planung ist es, die planungsrechtlichen Zulässigkeitsvoraussetzungen für ein allgemeines Wohngebiet und ein Mischgebiet zu schaffen.

Der öffentlich ausgelegte Bebauungsplanentwurf „Heidlein II“ besteht aus folgenden Teilen:

- Dem zeichnerischen Teil
- Den schriftlichen Festsetzungen
- Der Begründung zum Bebauungsplan

Darüber hinaus werden die örtlichen Bauvorschriften öffentlich ausgelegt.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

- Der Umweltbericht, der grünordnerische Beitrag mit Eingriffs- Ausgleichs-Untersuchung sowie der Fachbeitrag „Artenschutz“ geben u.a. Informationen zu folgenden Themenfeldern:
- Schutzgut Boden
- Schutzgut Wasser
- Schutzgut Luft und Klima
- Schutzgut Pflanzen und Tiere
- Schutzgut Landschaft

Der Umweltbericht behandelt die Wechselwirkungen zwischen den vorgenannten Schutzgütern, beinhaltet eine zusammenfassende Darstellung der Bestandsbewertung und Erheblichkeit des Eingriffes in die einzelnen Schutzgüter und eine Beschreibung der geplanten Maßnahmen zur Vermeidung, Verminderung und zur Kompensation der Eingriffe.
Darüber hinaus werden die vorgesehenen Ausgleichsmaßnahmen außerhalb des Plangebiets, insbesondere hinsichtlich des im Plangebiet entstehenden Kompensationsdefizits durch den Eingriff in Lebensräume sowie die Bodenversiegelung dargestellt.

Bestandteile der ausgelegten Unterlagen sind auch die bereits vorliegenden Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung.

Der Entwurf des Bebauungsplans wird mit Begründung (und Grünordnungsplan)

vom 19.02.2018 bis einschließlich 23.03.2018

bei der Gemeindeverwaltung Höpfingen, Heidelberger Str. 23, 74746 Höpfingen, 1. OG, Zimmer 8 von Montag bis Freitag während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können – schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen bei der Gemeindeverwaltung Höpfingen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 pdfbeplan-hoepfingen-entwurf-gesamt.pdf10.17 MB

Höpfingen, den 31.01.2018

Adalbert Hauck
Bürgermeister