Aktuelles

Hier finden Sie Aktuelle Informationen und Nachrichten rund um die Gemeinde Höpfingen und den Ortsteil Waldstetten.

Stellenausschreibung Sachbearbeiter Bauamt/Hauptamt

Die Gemeinde Höpfingen plant zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des

Sachbearbeiters für das Bauamt/Hauptamt [m/w/d]

unbefristet zu besetzen.

Die Anstellung ist im Beamten- oder Angestelltenverhältnis auch in Teilzeit möglich.
pdfStellenausschreibung_Bauamt_Hauptamt_2021.pdf

 

Coronavirus - Aktuelle Verordnungen und Informationen

Auf den Seiten des Innenministerium finden Sie die aktuellen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

 

Coronavirus - Rathausbesuch nur nach Terminvereinbarung möglich

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist das Rathaus bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Damit werden auch die allgemeinen Sprechzeiten vorübergehend aufgehoben.

Die Bürger können jedoch ihr Anliegen telefonisch unter Telefonnummer 06283/ 2206-0 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen.

Beim Besuch des Rathauses ist Folgendes zu beachten:
• Einlass nur nach vorheriger Terminvereinbarung beim jeweiligen Sachbearbeiter.

• Vereinbarte Termine möglichst alleine wahrnehmen, es sei denn, der Behördengang erfordert die Anwesenheit von mehreren Personen.

• Während des gesamten Aufenthalts im Rathaus ist eine Medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen.

• Bitte bringen Sie Ihren eigenen Stift mit.

• Bitte den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

 

Coronavirus – Gemeindliche Einrichtungen geschlossen

Ab dem 2. November treten in ganz Deutschland zusätzliche Maßnahmen in Kraft. Die Maßnahmen sind zeitlich befristet und gelten bis Ende November.

 

Daher sind in der Gemeinde Höpfingen folgende Einrichtungen geschlossen:

  • die Sporthallen in Höpfingen und Waldstetten
  • das Familienbad
  • die Obst- und Festhalle
  • die Bürgerstube
  • die Waldhütte
  • die Kneippanlage
  • die Aula

Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Verbrennen von Reisig

Unter bestimmten Auflagen ist ausnahmsweise das Verbrennen von Reisig und anderen Materialien zulässig. Dieses ist dem Ordnungsamt Höpfingen mindestens 3 Tage vorher schriftlich anzuzeigen. Das Anzeigeformular können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

 

Fundbüro

Sie haben etwas verloren oder vermissen etwas?

Fragen sie doch einfach während der Öffnungszeiten im Bürgerbüro nach, ob ihr verlorener/vermisster Gegenstand abgegeben wurde.
Häufig werden Schlüssel, Ohrringe, Handys, Brillen etc. bei uns abgegeben.

Innerhalb der gesetzlich festgelegten Wartezeit von 6 Monaten werden die Fundgegenstände bei uns aufbewahrt. Danach besteht die Möglichkeit auf Eigentumserwerb an der Fundsache durch den Finder.